Archiv

Das komplette Archiv unserer vorherigen Website findest du hier.

2021

Unsere neue Website ist online

24.04.2021

MANNHEIM Der CCM freut sich über die neue Website, welche in den vergangenen Tagen von unserem Mitglied Lucas mit Unterstützung seines Partners André und dem Vorstand entwickelt wurde. 
Vielen Dank dafür!
Noch ist der Import aller Inhalte der alten Homepage nicht vollständig abgeschlossen und einige Feinheiten sind noch zu justieren. Wir bitten euch um ein wenig Geduld!
Danke natürlich auch an Uwe und alle anderen, die an der vorherigen Website gearbeitet haben. Schließlich konnten wir vieles übernehmen und die Seite schneller fertigen.

Der CCM lädt ein zur Mitgliedsversammlung

24.04.2021

MANNHEIM Der CCM lädt alle Mitglieder*innen zur jährlichen Mitgliedsversammlung am 17.05.2021 um 20:00 Uhr ein. Die Einladungen gehen demnächst schriftlich an alle Mitglieder*innen raus.
Die Versammlung wird in diesem Jahr per Online-Webcall stattfinden. Alle Infos hierzu erhaltet Ihr ebenfalls mit der Einladung. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme, damit die Beschlussfähigkeit gegeben ist.

2019

Die Turniersaison unserer Senioren ist beendet

26.04.2019

STAVANGER Trotz einem Traumstart gelang es uns nicht, die Führung zu halten. Die USA konnte immer wieder aufholen und hat dann in der zweiten Spielhälfte die besseren Steine gespielt. Mit der Niederlage ist unser Auftritt bei der Senioren-WM mit Rang neun zu Ende. Die WM war letztlich ein Spiegelbild der Saison mit vielen guten aber auch schlechten Steinen.

Unser WM-Spielplan von Stavanger:

“In leicht veränderter Formation ist unser Ziel erneut ganz vorne mitzuspielen. Vielleicht können wir wieder ins Halbfinale vordringen, was ein riesiger Erfolg wäre. Uns ist natürlich klar, dass wir dazu in Höchstform sein müssen und man auch etwas Glück bei den Paarungen benötigt. Wir freuen uns auf jeden Fall auf unseren WM-Auftritt und geben alles!”

Datum / DateGegner / OpponentSpielstand / ScoreRang / Ranking

20.04.19 – 20:30

Interview mit Uwe Saile und Alexander Forsyth.

Deutschland / Germany*511 33XX 13
Niederlande / Netherlands    1  XX 1

1 : 0

1 / 7

21.04.19 – 12:00

Interview mit Uwe Saile und Alexander Forsyth.

Italien / Italy*  2 2 21 7
Deutschland / Germany 12 3 3   9

2 : 0

1 / 7

22.04.19 – 12:00

Kanada / Canada*3 2 5  X 10
Deutschland / Germany  3 1 21X 7

2 : 1

3 / 7

23.04.19 – 12:00

Deutschland / Germany  1    2  3
Norwegen / Norway*1 1111 2 7

2 : 2

3 / 7

24.04.19 – 16:00

Deutschland / Germany 1 22   X 5
Russland / Russia* 2  131X 7

2 : 3

4 / 7

25.04.19 – 12:00

Kasachstan / Kazakhstan     3 2 X 5
Deutschland / Germany*612 2 1X 12

3 : 3

3 / 7

Qualifikationsspiel
26.04.19 – 12:00

USA / USA  3 3 24X 12
Deutschland / Germany*3 2 1  X  

3 : 4

9 / 27

Die Saisonplanung 2018/2019:

Datum / DateOrt / LocationVeranstaltung / EventPlatz / Ranking
14.09.18 – 16.09.18Köln7. Lentpark-Pokal (ohne Joachim)7 / 22
12.10.18 – 14.10.18HügelsheimTrainingslager 
16.11.18 – 18.11.18Baden-WettingenChäs-Cup1 / 24
30.11.18 – 02.12.18FüssenDeutsche Meisterschaft und WM-Qualifikation Senioren Ü501 / 3
19.01.19 – 20.01.19Brüssel-ZemstTrainingslager 
22.02.19 – 24.02.19Oberstdorf50. Nebelhorn-Trophy4 / 18
16.03.19 – 17.03.19FüssenTrainingslager 
05.04.19 – 07.04.19FüssenFüssen & Friends7 / 20
20.04.19 – 27.04.19StavangerWorld Senior Curling Championship9 / 27

Hier ein paar Impressionen der Saison 2018/2019:

Füssen & Friends:

Aller guten Dinge sind drei. Nach der DM Senioren und dem Trainigslager nun als letzte Vorbereitung vor der WM das Turnier in Füssen. Untergebracht waren wir wieder fußläufig zur Eishalle im Appartement Shaki mit viel Platz zum Ausruhen. Das erste Spiel haben wir knapp gegen die italienischen Damen um Gaspari verloren. Im Spiel gegen Thun lief es von Beginn an nicht rund und so kassierten wir gleich die zweite Niederlage. Mit Siegen gegen Interlaken und zum Schluss hart erkämpft gegen ein prima aufspielendes Juniorionnenteam aus Cortina reichte es nur zu Rang 7. Unsere sonstige Stärke – das offensive Drawspiel – klappte an diesem Wochenende nicht wie erwünscht. Hoffen wir, dass die misslungene Generalprobe uns für die WM den entsprechenden Erfolg bringt.

Aller guten Dinge sind drei. Nach der DM Senioren und dem Trainigslager nun als letzte Vorbereitung vor der WM das Turnier in Füssen. Untergebracht waren wir wieder fußläufig zur Eishalle im Appartement Shaki mit viel Platz zum Ausruhen. Das erste Spiel haben wir knapp gegen die italienischen Damen um Gaspari verloren. Im Spiel gegen Thun lief es von Beginn an nicht rund und so kassierten wir gleich die zweite Niederlage. Mit Siegen gegen Interlaken und zum Schluss hart erkämpft gegen ein prima aufspielendes Juniorionnenteam aus Cortina reichte es nur zu Rang 7. Unsere sonstige Stärke – das offensive Drawspiel – klappte an diesem Wochenende nicht wie erwünscht. Hoffen wir, dass die misslungene Generalprobe uns für die WM den entsprechenden Erfolg bringt.
 

Trainingslager in Füssen:

Als Vorbereitung für die Senioren-WM haben wir in Füssen unser 3. Trainingslager in dieser Saison durchgeführt. Mit Unterstützung von Elmar, Helmar und Barbara konnten wir weiter an unserer Technik feilen. Die Tipps von den beiden hat uns neue Trainingsimpulse gebracht, die wir gleich umsetzen konnten. In den Pausen “off the ice” genossen wir den Sonnenschein im Allgäu. Bei einem sehr geselligen Abend mit allen und natürlich viel Fachsimpelei blieb ein Rückblick in alte Zeiten natürlich nicht aus. Das Team bedankt sich beim CC Füssen und unseren oben gennten Helfern recht herzlich. Das Wochenende hat uns wieder ein Stückchen weiter gebracht!

50. Nebelhorn-Trophy (Oberstdorf):

Bei der 50. Nebelhorn-Trophy in Oberstdorf lagen wir mit drei Siegen und einem Unentschieden vor dem letzten Spiel auf Rang 2. Das Spiel gegen die deutsche Damen-Nationalmannschaft verlief recht ausgeglichen und stand nach sechs Ends 3:3. Ohne den letzten Stein spielten wir sehr offensiv, konnten aber die Guarden nicht nutzen und kassierten ein Viererhaus.

Trainingslager in Zemst (Brüssel):

Als Vorbereitung auf die Senioren-WM haben wir ein Trainingslager in der relativ neuen Curlinghalle in Zemst bei Brüssel absolviert. In der gut curlenden 3-Rink-Halle mt einem gemütlichem Stübchen konnten wir an zwei Tagen weiter an unseren Abgaben feilen. Am Samsatg haben wir dann eine der Pausen für einen Besuch des Atomiums genutzt. Wir danken Zemst für die Bereitstellung einer Bahn! Wer gerne mal nach Belgien zum Curling möchte: im Mai findet dort ein Turnier statt.

Deutsche Meisterschaften Senioren Füssen:

Bei drei gemeldeten Teams (zweimal Mannheim plus Riessersee) stand eine doppelte Round Robin an. Im ersten Spiel lief nicht sehr viel, so dass das Team um Jamie (CCM/CCF) im sechsten End mit 6:3 führte. Uwe’s Draw zu einem Dreierhaus im siebten End misslang, so dass wir nur auf 5:6 verkürzen konnten. Mit jeweils einem gestohlenen Stein (End 8 und Zusatzend) konnten wir die Partie doch noch mit 7:6 für uns entscheiden. In diesem Spiel stürzte Thomas aus Jamie’s Team und konnte an den folgenden Begegnungen leider nicht mehr weiterspielen.
In den folgenden Spielen konnten wir unsere Leistung kontinuierlich steigern und den Samstag mit einer 3:0-Bilanz abschließen (8:4 gegen SCR, 8:3 gegen CCM/CCF). Am Sonntag gewann SCR (Rainer Schöpp) sein zweites Spiel gegen Jamie, so dass wir noch einmal antreten mussten. In diesem Spiel war der SCR aber chancenlos und gab nach fünf Ends (9:1) auf. Die Freude über die Qualifikation war natürlich riesengroß!

Chäs-Cup Baden-Wettingen:

Wie im vergangenen Jahr waren wir bei Conny’s B&B sensationell untergebracht. Mit einem riesigen und leckeren Frühstück stärkten wir uns für die Spiele. In diesem sehr familiären Turnier konnten wir gegen insgesamt 18 heimische Teams, einem zweiten Vertreter aus Mannheim sowie vier Schweizer Mannschaften aus dem Umkreis unsere Kräfte messen. Auf dem gut curlenden Eis nutzten wir unsere Drawstärke aus und setzten unsere Gegner unter Druck. Es gelang uns aber auch jedesmal, eine schwierige Situation zu kontern. Mit 5 Siegen gewannen wir als einziges ungeschlagenes Team das Turnier. Als Lohn gab es für jeden ca. 5 kg leckeren Käse. Unterstützung erhielten wir am Sonntag von Renate (Christophs’s Schwiegermutter) als treuer Fan!

Trainingslager in Hügelsheim

In unserem Trainingslager haben wir uns auf die kommende Saison vorbereitet. In fünf Einheiten auf dem Eis galt es, uns technisch aufeinander abzustimmen. Wir danken dem BHG&CC, dass er uns dieses Training ermöglicht hat!

Lentpark-Pokal Köln:

  

Ohne Joachim, dafür mit Thomas aus Köln, spielten wir zum erstenmal in dieser Zusammensetzung. Nach drei Siegen trafen wir in Runde vier auf Geising. Beide Teams zeigten Höhen und Tiefen, so dass es nach dem siebten End unentschieden stand. Ohne letzten Stein lagen wir zweimal im Vierfuss komplett abgeguarded shot. Andy Büttner gelang jedoch ein sensationeller Stein über drei Wicks und gewann letzendlich die Partie. Somit verpassten wir das geschlossene Finale knapp. Im letzten Spiel gegen Chemnitz gelang uns nicht viel, so dass wir letztendlich auf Platz 7 landeten. Als Ehrengäste besuchten uns Sue und Keith, die am Bankettabend und am nächsten Tag vor Ort waren. Wir hatten einen netten Abend bei Barbara und Christoph.

 

2017

Ein toller vierter Rang bei der Senioren WM für das Team aus Mannheim

29.04.2017

LETHBRIDGE Nach anfänglich gutem Start drehte sich das Spiel um Platz drei gegen Irland nach einem kleinen Fehler im vierten End, wodurch sich das Momentum drehte. Durch die anstrengende Woche fehlte uns letztendlich die Kraft und Konzentration, die Partie wieder zu unseren Gunsten zu wenden. Der hervorragende vierte Platz ist dadurch etwas getrübt, war man doch auf Augenhöhe mit den Iren.

Unser WM-Spielplan von Lethbridge:

“Nachdem wir in Karlstad das Viertelfinale denkbar knapp verfehlt haben, versuchen wir erneut unser großes Ziel “Viertelfinale” zu erreichen. Die schwersten Gegner sind vermutlich die drei skandinavischen Teams (DEN, SWE, NOR), die gleich an den beiden ersten Tagen auf uns treffen. Aber die letzte WM hat gezeigt, dass alle Spiele nicht einfach sind. Wir versuchen aber trotz des hohen Ziels mit der notwendigen Lockerheit an das Unterfangen Senioren-Weltmeisterschaft heranzugehen.”

Für Videos der Spiele bitte auf die Bilder klicken.

Datum / Date
(MEZ)
Gegner / OpponentSpielstand / ScoreRang / Ranking

23.04.17 – 12:15
(23.04.17 – 20:15)

Dänemark / Denmark  2 1 22  7
Deutschland / Germany*2 1 2  1 6

0 : 1

5 / 8

23.04.17 – 20:45
(24.04.17 – 04:45)

Polen / Poland*  1 1 2X 4
Deutschland / Germany 20 3 2 X 7

1 : 1

4 / 8

24.04.17 – 12:15
(24.04.17 – 20:15)

Interview mit Uwe Saile und Mats Wranaa

Deutschland / Germany   1 3 1  5
Schweden / Sweden*10 2 1 127

1 : 2

5 / 8

24.04.17 – 20:45
(25.04.17 – 04:45)

Deutschland / Germany*1  1 1 3 6
Norwegen / Norway  11 1 1  4

2 : 2

4 / 8

25.04.17 – 12:15
(25.04.17 – 20:15)

Interview mit John Robillard und Uwe Saile

Belgien / Belgium  2 1  1  4
Deutschland / Germany*2 2 20 2 8

3 : 2

3 / 8

25.04.17 – 20:45
(26.04.17 – 04:45)

Tschechien / Czech Republic   11   X 2
Deutschland / Germany*22  111X 7

4 : 2

3 / 8

26.04.17 – 20:45
(27.04.17 – 04:45)

Interview mit Uwe Saile, Sandy Forsyth und Hideaki Nagaoka

Deutschland / Germany* 141 3XX 9
Japan / Japan 1   1 XX 2

5 : 2

3 / 8

Viertelfinale
28.04.17 – 10:00
(28.04.17 – 18:00)

Interview mit Hugh Millikin und Uwe Saile

Australien / Australia  1 2 1XX 4
Deutschland / Germany*3 4 3 XX 10

6 : 2

1 / 23

Halbfinale
28.04.17 – 18:00
(29.04.17 – 02:00)

Interview mit Mats Wranaa und Uwe Saile

Schweden / Sweden*1 2 2 2X 7
Deutschland / Germany  1 1 1 X 3

6 : 3

3 / 23

Bronzemedaillenspiel
29.04.17 – 14:00
(29.04.17 – 22:00)

Interview von Peter Wilson und Uwe Saile

Irland / Ireland   12 21X 6
Deutschland / Germany*11  1  X 3

6 : 4

4 / 23

Das Team stellt sich vor:

Jürgen Münch

Position:Lead
Curling seit:1987
Wohnort:Mannheim

Erfolge:
2017   Deutscher Meister, Senioren
2016   9. Rang Weltmeisterschaft, Senioren
2016   Deutscher Meister, Senioren
2011   Deutscher Meister, Senioren
2008   Deutscher Meister, Senioren

 

Jürgen Beck

Position:Third
Curling seit:1994
Wohnort:Viernheim

Erfolge:
2017   Deutscher Meister, Senioren
2016   9. Rang Weltmeisterschaft, Senioren
2016   Deutscher Meister, Senioren
2011   Deutscher Meister, Senioren
2008   Deutscher Meister, Senioren
2003   9. Rang Weltmeisterschaft, Herren
2003   Deutscher Meister, Herren

 

Christoph Möckel

Position:Second
Curling seit:1976
Wohnort:Köln

Erfolge:
2017   Deutscher Meister, Senioren
2016   9. Rang Weltmeisterschaft, Senioren
2016   Deutscher Meister, Senioren
2015   13. Rang Weltmeisterschaft, Senioren
2011   Deutscher Meister, Senioren
2008   Deutscher Meister, Senioren
1989   3. Rang Europameisterschaft, Herren
1988   7. Rang Europameisterschaft, Herren
1987   4. Rang Europameisterschaft, Herren
1983   8. Rang Weltmeisterschaft, Junioren
1983   Deutscher Meister, Junioren
1982   8. Rang Weltmeisterschaft, Junioren
1982   Deutscher Meister, Junioren
1981   5. Rang Weltmeisterschaft, Junioren
1981   Deutscher Meister, Junioren
1980   5. Rang Weltmeisterschaft, Junioren
1980   Deutscher Meister, Junioren

 

Uwe Saile

Position:Skip
Curling seit:1975
Wohnort:Hochdorf-Assenheim

Erfolge:
2017   Deutscher Meister, Senioren
2016   9. Rang Weltmeisterschaft, Senioren
2016   Deutscher Meister, Senioren
2011   Deutscher Meister, Senioren
2008   Deutscher Meister, Senioren
1989   3. Rang Europameisterschaft, Herren
1988   7. Rang Europameisterschaft, Herren
1987   4. Rang Europameisterschaft, Herren
1985   9. Rang Weltmeisterschaft, Herren
1985   Deutscher Meister, Herren
1984   4. Rang Europameisterschaft, Herren
1983   8. Rang Weltmeisterschaft, Junioren
1983   Deutscher Meister, Junioren
1982   8. Rang Weltmeisterschaft, Junioren
1982   Deutscher Meister, Junioren
1981   5. Rang Weltmeisterschaft, Junioren
1981   Deutscher Meister, Junioren

 

Hans-Joachim Burba

SONY DSC
Position:Alternate
Curling seit:1977
Wohnort:Oberstdorf

Erfolge:
2017   Deutscher Meister, Senioren
2015   13. Rang Weltmeisterschaft, Senioren
1992   9. Rang Weltmeisterschaft, Herren
1992   Deutscher Meister, Herren
1987   2. Rang Weltmeisterschaft, Herren
1987   Deutscher Meister, Herren
1985   1. Rang Europameisterschaft, Herren
1979   10. Rang Weltmeisterschaft, Junioren
1979   Deutscher Meister, Junioren

 

Alexander “Sandy” Forsyth

Position:Coach
Curling seit:1965
Wohnort:Moose Jaw, Saskatchewan, Kanada

Erfolge:
2017   Coach Deutsches Seniorenteam
2016   Coach Deutsches Seniorenteam
2015   Coach Deutsches Seniorenteam
1996   Teilnehmer am Brier-Finale für die Provinz Saskatchewan

 

Die Saisonplanung 2016/2017:

Datum / DateOrt / LocationVeranstaltung / EventPlatz / Ranking

16.09.16 – 18.09.16

Köln

5. Lentpark-Pokal (nur Christoph und Jürgen B.)

2/16

21.10.16 – 23.10.16

Thun

Fulehung-Cup

9/16

25.11.16 – 27.11.16SchaffhausenIWC-Trophy27/28

17.12.16 – 18.12.16

Adelboden

Oester Sport- und Hotel Kreuz-Cup

3/8

27.01.17 – 29.01.17

Garmisch-Partenkirchen

Deutsche Meisterschaft und WM-Qualifikation Senioren Ü50

1/2

24.02.17 – 26.02.17

Oberstdorf

Nebelhorn-Trophy

1/20

17.03.17 – 19.03.17

Mannheim

23. Herb-Lackhoff-Trophy

1/18

22.04.17 – 29.04.17

Lethbridge

World Senior Curling Championship

4/22

Hier ein paar Impressionen der Saison 2016/2017:

Herb-Lackhoff-Trophy Mannheim:

Die Herb-Lackhoff-Trophy diente als letzte Vorbereitung vor der Reise nach Kanada. Jürgen Beck spielte in einem eigenem Team mit Irene und landete auf dem 11. Platz. Wolfgang ersetzte Achim. Nach drei Siegen mussten wir am Sonntagmorgen gegen Grenchen antreten, wobei die Eisverhältnisse wegen des Regens deutlich schlechter wurden. Das Team konnte nicht an die bisherigen Leistungen anknüpfen und verlor nach anfänglicher Führung noch. Dennoch reichte es knapp ins geschlossene Finale erneut gegen Grenchen. Nach einem 0:4-Rückstand endete die Begegnung Unentschieden und ein LSD musste über den Turniersieg entscheiden. Mit einem Draw in den Vierfuß waren wir dann besser und schafften den dritten Erfolg in 2017.

Nebelhorn-Trophy Oberstdorf:

Im schönen Oberstdorf ging es in der ersten Runde gegen Füssen (Roland Jentsch). Mit einem klaren Sieg gelang uns der perfekte Einstieg ins Turnier. Am Samstagmorgen trafen wir nach tollem Frühstück auf Wien, gegen die wir erst im letzten End den Sieg sichern konnten. Ohne Pause ging es dann gegen das Team Andy Kapp weiter. Das Spiel konnten wir über weite Strecken dominieren und eine 3-Steine-Führung vor dem letzten End herausarbeiten. Den Vorsprung haben wir dann aber leider noch verspielt und erreichten nur ein Unentschieden. Im dritten Spiel des Tages hatten wir es dann mit dem ECO u.a. mit Mike zu tun. Auch hier bestimmten wir die Begegnung und siegten erneut. Der süffige Abend in der gemütlichen Hütte unterhalb der Sprungschanze – wir beglichen unsere noch offenen Runden mit ettlichen Schnäpsen – schwächte unsere Spielstärke im Finalspiel (erneut gegen Kapp) nicht. Uns gelang fast jeder Stein und wir zeigten eine hervorragende Leistung. Durch den Sieg sicherten wir uns den Turniersieg. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an den ECO und das tolle Turnier!

Deutsche Meisterschaften Senioren Garmisch-Partenkirchen:

Mit der besten Saisonleistung konnten wir das Team SCR Riessersee/CC Mannheim/EC Oberstdorf mit Skip Rainer Schöpp fast in jedem End unter Druck setzen. Schon im ersten Spiel gelangen zunächst ein Steal von einem und dann zwei Steinen. Nach sechs Ends stand es 5:4 für uns. Danach konnten wir ein Viererhaus schreiben und den ersten Punkt sichern. Die zweite Partie endete ebenfalls nach sieben Ends mit 5:0. Mit einem weiteren Sieg war somit der Titel greifbar nahe. In der dritten Begegnung stand es nach fünf Ends 5:3. Mit einem Double-Take-out in End sechs bestand die Chance auf zwei oder gar drei Steine, aber Uwe verfehlte den Stein und wir mussten ein Zweierhaus einstecken. Aber mit dreien im siebten End gelang umgehend die erneute Führung, die dann auch bis zum Schluss nicht mehr auszugleichen war. Das Team hat aber auch konstant eine super Leistung gezeigt, sehr konzentriert agiert und verdient gewonnen. Die Freude war natürlich riesengroß!

Oester Sport- und Hotel Kreuz-Cup Adelboden:

Nach schlechtem Start konnten wir uns von Spiel zu Spiel steigern. Mit zwei Siegen und einer Niederlage gingen wir ins letzte Spiel. Hier konnten wir den Gegner permanent unter Druck bringen. Im achten End war klar, dass wir vier Steine schreiben mussten, um das Turnier zu gewinnen. Dementsprechend spielten wir auch recht offensiv, konnten letztendlich den Vorteil des letzten Steines jedoch nicht nutzen und verloren dann mit einem Stein.

 

IWC-Trophy Schaffhausen:

Trotz drei Niederlagen können wir mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden sein. Das erste Spiel hätten wir zwar gewinnen müssen, waren aber noch nicht präzise genug. In den folgenden Spielen hatten wir es mit sehr starken Teams aus der Swiss League zu tun. Wir konnten gut mithalten und auch die Gegner ständig unter Druck setzen. Gegen Adelboden wäre ein Unentschieden mehr als verdient gewesen, aber der Take-out lief leider mit aus dem Haus.

Fulehung-Cup Thun:
 
Dieses Turnier wird als Triple-Knockout gespielt. Unser erstes Spiel konnten wir durch einen LDS fast auf den Button gegen den Runner-Up Tschechiens gewinnen. Danach folgte eine Niederlage und ein weiterer Sieg. Gegen Morges verloren wir erneut knapp und verpassten somit den frühzeitigen Einzug in die Finalrunde. Somit mussten wir im vierten Spiel am Samstag (ganz schön viel für uns “Alten”) wieder gegen Prag antreten. Dieses Spiel war anfangs ausgeglichen, aber dann ließen unsere Kräfte nach und wir verloren zum dritten Mal – und waren dann raus aus dem Turnier.

2016

Unsere Senioren beenden ihre Saison mit einem neunten Platz in Karlstad

23.04.2016

KARLSTAD Nach der Niederlage im Qualifikationsspiel gegen Irland war leider die Senioren-WM für uns zu Ende. Wir hatten aber eine super Woche, einen hervorragenden Teamspirit und Coach sowie jede Menge Spaß! Wir bedanken uns bei Allen, die uns die Daumen gedrückt haben! Mit Rang neun bei 26 Mannschaften können wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein.

Das Seniorenteam des CC Mannheim – Saison 2015/2016

Das Seniorenteam des Curling Club Mannheim spielt nun bereits seit 20 Jahren in dieser Konstellation zusammen. Begonnen hat es mit der neu eingeführten Curling-Bundesliga 1996, an der das Team mehrere Jahre teilgenommen hat. Am 16.+17. Januar 2016 gewann die Formation die Deutsche Seniorenmeisterschaften in Oberstdorf und vertritt nun Deutschland auf der Senioren-Weltmeisterschaft in Karlstad, Schweden.

Wir sind auch auf Facebook zu finden. Dort stellen wir Neugkeiten und Bilder von der WM bereit.

Bei den Damen gewann Schottland vor Deutschland und Schweden, bei den Herren Schweden vor Kanada und Irland – wir gratulieren allen Teams recht herzlich zu den hervorragenden Leistungen!

Hier ein paar Eindrücke von der WM:

v.l.n.r.:
Matthias Steiner, Jürgen Münch, Christoph Möckel, Jürgen Beck, Uwe Saile

v.l.n.r.
stehend:
Doris Wunderlin, Uwe Saile, Liliane Huwyler, Christoph Möckel, Esther Zimmermann-Steiger, Jürgen Münch, Esther Kobler, Matthias Steiner

kniend: Irene Beck, Jürgen Beck

Unser Flugzeug

Jürgen Münch

Matthias Steiner

Christoph Möckel

Jürgen Beck

Uwe Saile

Mit den coolen Rädern waren wir sehr mobil

Wiiiiisch !!!

Wir geben alles!

Gewinnen ist einfach klasse

Das letzte Spiel in einer starken Gruppe

Das Qualifikationsspiel für den Einzug ins Viertelfinale ist erreicht. Tolle Leistung!

Vor unserem letzten Stein … der leider nicht gelang

Unser WM-Spielplan von Karlstad:

“Unser großes Ziel ist das Erreichen der Viertelfinale. Uns ist aber klar, dass dies sehr schwierig wird, denn neben den vermeintlich Kleinen muss man auch mindestens einen der Großen (SCO, SUI, USA) schlagen! Wir versuchen aber trotz des hohen Ziels mit der notwendigen Lockerheit an das Unterfangen Senioren-Weltmeisterschaft heranzugehen.”

Datum / DateGegner / OpponentSpielstand / ScoreRang / Ranking

16.04.16 – 08:00

Russland / Russia   1 2 1X 4
Deutschland / Germany*12 1 2 X 6

1 : 0

1 / 9

17.04.16 – 20:00

Deutschland / Germany*1 11  11 5
Wales / Wales  1  20   3

2 : 0

3 / 9

18.04.16 – 12:00

Tschechien / Czech Republic* 11 21 X 5
Deutschland / Germany 3  2  2X 7

3 : 0

1 / 9

19.04.16 – 07:30

Deutschland / Germany  322 12X 10
Belgien / Belgium*1   1  X 2

4 : 0

1 / 9

19.04.16 – 14:30

Deutschland / Germany  10 1  X 2
Schottland / Scotland*2  2 21X 7

4 : 1

2 / 9

20.04.16 – 08:00

USA / USA  1 2 3 X 6
Deutschland / Germany*1 1 1 1X 4

4 : 2

4 / 9

21.04.16 – 08:00

Deutschland / Germany*11 131 X 7
Schweiz / Switzerland   2   2X 4

5 : 2

3 / 9

22.04.16 – 08:00

Lettland / Latvia*1   11 X 3
Deutschland / Germany  231  1X 7

6 : 2

3 / 9

Qualifikationsspiel
22.04.16 – 16:00

Irland / Ireland*10  2  1 4
Deutschland / Germany   10 11  3

6 : 3

9 / 26

 

Das Team stellt sich vor:

v.l.n.r.: Jürgen Münch, Christoph Möckel, Jürgen Beck, Uwe Saile

v.l.n.r.: Jürgen Münch, Christoph Möckel, Uwe Saile, Jürgen Beck

Jürgen Münch

Position:Lead
Curling seit:1987
Wohnort:Mannheim

Erfolge:
2016   9. Rang Weltmeisterschaft, Senioren
2016   Deutscher Meister, Senioren
2011   Deutscher Meister, Senioren
2008   Deutscher Meister, Senioren

 

Jürgen Beck

Position:Third
Curling seit:1994
Wohnort:Viernheim

Erfolge:
2016   9. Rang Weltmeisterschaft, Senioren
2016   Deutscher Meister, Senioren
2011   Deutscher Meister, Senioren
2008   Deutscher Meister, Senioren
2003   9. Rang Weltmeisterschaft, Herren
2003   Deutscher Meister, Herren

 

Christoph Möckel

Position:Second
Curling seit:1976
Wohnort:Köln

Erfolge:
2016   9. Rang Weltmeisterschaft, Senioren
2016   Deutscher Meister, Senioren
2015   13. Rang Weltmeisterschaft, Senioren
2011   Deutscher Meister, Senioren
2008   Deutscher Meister, Senioren
1989   3. Rang Europameisterschaft, Herren
1988   7. Rang Europameisterschaft, Herren
1987   4. Rang Europameisterschaft, Herren
1983   8. Rang Weltmeisterschaft, Junioren
1983   Deutscher Meister, Junioren
1982   8. Rang Weltmeisterschaft, Junioren
1982   Deutscher Meister, Junioren
1981   5. Rang Weltmeisterschaft, Junioren
1981   Deutscher Meister, Junioren
1980   5. Rang Weltmeisterschaft, Junioren
1980   Deutscher Meister, Junioren

 

Uwe Saile

Position:Skip
Curling seit:1975
Wohnort:Hochdorf-Assenheim

Erfolge:
2016   9. Rang Weltmeisterschaft, Senioren
2016   Deutscher Meister, Senioren
2011   Deutscher Meister, Senioren
2008   Deutscher Meister, Senioren
1989   3. Rang Europameisterschaft, Herren
1988   7. Rang Europameisterschaft, Herren
1987   4. Rang Europameisterschaft, Herren
1985   9. Rang Weltmeisterschaft, Herren
1985   Deutscher Meister, Herren
1984   4. Rang Europameisterschaft, Herren
1983   8. Rang Weltmeisterschaft, Junioren
1983   Deutscher Meister, Junioren
1982   8. Rang Weltmeisterschaft, Junioren
1982   Deutscher Meister, Junioren
1981   5. Rang Weltmeisterschaft, Junioren
1981   Deutscher Meister, Junioren

 

Matthias “Matze” Steiner

Position:Alternate
Curling seit:2002
Wohnort:Norderstedt

Erfolge:
2013   19. Rang Weltmeisterschaft, Senioren
2015   13. Rang Weltmeisterschaft, Senioren
2016   9. Rang Weltmeisterschaft, Senioren

 

Alexander “Sandy” Forsyth

Position:Coach
Curling seit:1965
Wohnort:Moose Jaw, Saskatchewan, Kanada

Erfolge:
1996   Teilnehmer am Brier-Finale für die Provinz Saskatchewan
2015   Coach Deutsches Seniorenteam
2016   Coach Deutsches Seniorenteam

 

Die Saisonplanung 2015/2016:

Datum / DateOrt / LocationVeranstaltung / EventPlatz / Ranking

02.10.15 – 04.10.15

Köln

4. Lentpark-Pokal

5/18

23.10.15 – 25.10.15

Thun

Fulehung-Cup

3/16

31.10.15 – 03.11.15

Hamburg

Trainingslager

27.11.15 – 29.11.15

Schaffhausen

IWC-Trophy

25/30

05.12.15 – 06.12.15

Bern

Yschbäre Trophy

6/32

16.01.16 – 17.01.16

Oberstdorf

Deutsche Meisterschaft und WM-Qualifikation Senioren Ü50

1/4

06.02.16 – 07.02.16

Bern

Crystal-Cup

8/32

05.03.16 – 06.03.16

Söllingen-Hügelsheim

Trainingslager

18.03.16 – 20.03.16

Kandersteg

Doldenhorn-Turnier

2/22

01.04.16 – 03.04.16

Füssen

Füssen & Friends

12/16

15.04.16 – 23.04.16

Karlstad

World Senior Curling Championship

9 / 26

Neben den Wochenenden führen wir zusätzliche Trainingseinheiten – teilweise individuell – in Söllingen-Hügelsheim, Villingen-Schwenningen und Thun durch. Wir bedanken uns bei den Vereinen ausdrücklich, dass sie uns Eiszeiten zur Verfügung stellen und uns bei unserem Vorhaben unterstützen!

Hier ein paar Bilder von unserem Trainingslager in Söllingen-Hügelsheim:

 

Impressum

Curling Club Mannheim e.V.

Präsident
Dr. Rüdiger Kühlwein

+49 (0) 6203 95695
praesident@curling-club-mannheim.de

Vizepräsident
Claus Schneider
vizepraesident@curling-club-mannheim.de

Curling Club Mannheim e.V.
Postfach 120315
D-68054 Mannheim

Eisporthalle Mannheim Herzogenried
Käthe-Kollwitz-Str. 23
D-68169 Mannheim

Eingetragen beim Registriergericht Mannheim VR1309

Wichtiger Hinweis zu allen Links auf dieser Homepage (Urteil LG Hamburg 312 O 85/98): Der Curling Club Mannheim distanziert sich hiermit ausdrücklich von sämtlichen Inhalten aller verlinkten Internet-Seiten. Der CC Mannheim hat auf Inhalte und mögliche Änderungen verlinkter Seiten keinen Einfluss.