Doubles-Liga in Mannheim 2017/2018
letzte Aktualisierung: 13.11.2017

Zu den Ergebnissen der Saison 2016/2017!
Die bisherigen Sieger sind auf der Ehrentafel aufgelistet.

 

Aktuelle Rangliste:

Rang Mannschaft Punkte Spiele
1. Team 4 (Lucas + Uwe) 2 2
2. Team 2 (Ian + Rüdiger) 1 2
2. Team 3 (Heike + Jamie) 1 2
2. Team 1 (Britta + Jürgen M.) 1 2
5. Team 5 (Claus + Jürgen B.) 0 2

 

Spiel- und Zeitplan:

Datum 20:10 Uhr - 22:10 Uhr Spielergebnis: (* = Toss gewonnen)
09.10.2017

Team 1 (Jürgen M.) - Team 3 (Jamie)


Team 4 (Uwe) - Team 5 (Jürgen B.)

Britta+Jürgen M.   1   2     1 1   5
Heike+Jamie * 2   1   2 1       6
Lucas+Uwe   3   1   3 1     8
Claus+Jürgen B. * 2   1   2     1   6
23.10.2017

Team 2 (Rüdiger) - Team 5 (Jürgen B.)

Ian+Rüdiger * 1     4 3 4   X   12
Claus+Jürgen B.   1 2       2 X   5
13.11.2017

Team 1 (Jürgen M.) - Team 2 (Rüdiger)


Team 3 (Jamie) - Team 4 (Uwe)

Britta+Jürgen M. *   1 4         2 1 8
Ian+Rüdiger 2     1 2 1 1     7
Lucas+Uwe   3   2 1     3 1 10
Heike+Jamie * 4   2     1 2     9
27.11.2017

Team 1 (Jürgen M.) - Team 4 (Uwe)


Team 2 (Rüdiger) - Team 3 (Jamie)

                     
                     
                     
                     
29.01.2018

Team 1 (Jürgen M.) - Team 5 (Jürgen B.)

                     
                     
26.02.2018

Team 2 (Rüdiger) - Team 4 (Uwe)


Team 3 (Jamie) - Team 5 (Jürgen B.)

                     
                     
                     
                     

 

Teams:

Durch die Auslosung ergaben sich folgende Teams:
Nr. Spieler 1 Spieler 2
1 Britta Jürgen M.
2 Ian Rüdiger
3 Heike Jamie
4 Lucas Uwe
5 Claus Jürgen B.

 

Spieler:

Die folgenden Spieler haben sich für die Mannheimer Curling-Doubles-Liga gemeldet.
Jeder Spieler wird einer Leistungsklassen zugeordnet. Die Teams werden dann per Los ermittelt:
Nr. Name Leistungsklasse
1 Uwe A
2 Rüdiger A
3 Lucas B
4 Britta B
5 Jürgen M. A
6 Jamie A
7 Heike B
8 Ian B
9 Jürgen B. A
10 Claus B

   


Spielregeln:

  • Das Spielsysem ist abhängig von der Anzahl an Meldungen.
     
  • Bei jedem Spiel geht es ausschließlich um Sieg oder Niederlage. Jeder Sieg ergibt einen Punkt. Die Anzahl Ends und Steine ist nicht relevant.
     
  • Sollten nach der Spielrunde Teams gleich viele Punkte haben, zählt zunächst die direkte Begenung.
    Sollte die direkte Begegnung keine Klärung bringen, so spielt jeweils ein beliebiger Spieler dieser Teams einen Stein. Der besser platzierte Stein entscheidet dann über die Rangfolge dieser Teams.
     
  • Spielbeginn: 20:10 Uhr mit Zeitlimit. Nach 21:40 Uhr darf nur noch ein neues End begonnen werden.
    Festlegung der Rinks am Spieltag (Eisverhältnisse).
     
  • Ein Team besteht aus zwei Spielern. Die Spieler werden einer von zwei Leistungsklassen zugeordnet. Die Teams werden dann per Losentscheid mit je einem Spieler aus den beiden Leistungsklassen zusammgestellt.
     
  • Es darf maximal ein Ersatzspieler eingesetzt werden, ansonsten verliert das Team die Begegnung.
     
  • Die Zählweise ist identisch wie bei einem regulären Curlingspiel. Die "positionierten" Steine, die vor jedem End platziert werden, sind ganz normal beim Zählen zu werten.
     
  • Jedes Spiel geht über acht Ends ohne Zusatzend. Gibt es nach Spielende keinen Sieger entscheidet ein Draw die Begegnung.
     
  • Jedes Team spielt fünf Steine pro End. Der Spieler, der den ersten Stein in einem End spielt, muss auch den letzten Stein des Teams in diesem End spielen. Das andere Mannschaftsmitglied muss in diesem End den zweiten, dritten und vierten Stein des Teams abgeben. Der Spieler, der den ersten Stein spielt, kann in jedem End geändert werden.
     
  • Kein Stein im Spiel, inkl. der "positionierten" Steine und denen im Haus, dürfen vor dem vierten gespielten Stein in einem End aus dem Spielfeld gestoßen werden. Der zweite Stein des zweiten Teams ist der erste Stein, der einen Stein aus dem Spielfeld entfernen darf. Bei einem Verstoß gegen diese Regel ist der gespielte Stein zu entfernen und alle bewegten Steine an die ursprüngliche Positionen zurückzustellen.
     
  • Vor jedem End stellt ein Team seinen "positionierten" Stein entweder an Position A oder B. Der "positionierte" Stein des anderen Teams wird dann auf die vakante Position gestellt. Die Lage der Positionen ist wie folgt:
    - Position A:
    Der Stein muss auf der Centerline und auf einem der folgenden drei Punkten liegen.
    1) auf dem Mittelpunkt zwischen Hogline und dem Haus
    2) ein Meter vor dem Haus
    3) ein Meter hinter der Hogline
    Diese Position ist abhängig von den Eisverhätnissen für das gesamte Spiel festzulegen.
    - Position B:
    Der Stein muss auf der Centerline und hinter der T-Line liegen, so dass der Stein das Ende des Vierfusses berührt.
     
  • Das Team, das die Entscheidung über den "positionierten" Stein getroffen hat, ist:
    1) Das Team, das den Toss gewonnen hat, bestimmt die Positionierung im ersten End.
    2) Nach dem ersten End bestimmt das Team die Positionierung, das im gerade gespielten End nicht gescored hat.
    3) Wenn keines der Teams gescored hat, bestimmt das Team die Positionierung, das den ersten Stein im gerade gespielten End gespielt hat.
     
  • Das Team, dessen Stein auf Position A platziert ist (vor dem Haus), muss den ersten Stein in diesem End spielen. Das Team, dessen Stein auf Position B platziert ist (im Haus), muss den zweiten Stein in diesem End spielen.
     
  • Es darf ohne "Skip", also Eisgeben, gespielt werden. Es gelten die üblichen Wischregeln, d.h. nach der Abgabe dürfen beide Spieler ihre eigenen Steine vor der T-Line wischen. Hinter der T-Line darf nur ein Spieler pro Team wischen.
     
  • Gibt ein Spieler einen Stein außerhalb der festgelegten Reihenfolge ab, ist dieser zurückzustellen und durch den korrekten Spieler zu spielen. Verschobene Steine müssen wieder an die ursprüngliche Position zurückgestellt werden. Wird der Verstoß erst erkannt, nachdem ein anderer Spieler einen Stein abgegeben hat, wird das Spiel fortgesetzt, als ob es den Verstoß nicht gegeben hätte.
     
  • Anmeldeschluss ist Dienstag, der 19.09.2017.
     
  • Der Spielplan ist in Absprache mit den Teams änderbar. Beginn der Doubles-Liga ist voraussichtlich im September 2017.
     
  • Der Curling Club Mannheim behält sich Änderungen dieser Spielregeln vor.
     

Ich hoffe auf rege Teilnahme und wünsche allen schöne Spiele!